Saugroboter Die leistungsstarken Smart Force Staubsauger Roboter von Rowenta

Jeder sucht nach einer Methode einfach und schnell Staub zu saugen. Am besten geht dies, wenn ein Saugroboter die Arbeit übernimmt. Während er Staub saugt, haben Sie Zeit, sich mit schöneren Dingen zu beschäftigen.

Erfahren Sie mehr über unsere Smart Force Essential Reihe:
RR6925WH, RR6927WH und RR6971WH

Was ist ein Saugroboter?

Einfach gesagt, sind Saugroboter Haushaltsgeräte zur Reinigung des Fußbodens. Die herkömmlichen Staubsaugerroboter haben die Form eines ca. 30 cm großen, flachen Zylinders. Bei der Breite bzw. dem Durchmesser haben sich die Hersteller am durchschnittlichen Abstand von Stuhlbeinen orientiert. Durch Ihre Größe kommen Sie auch mit Leichtigkeit unter Möbel, beispielsweise unter Betten oder Schränke. Dazu ist es wichtig, dass Sie eine geringe Höhe aufweisen.

Die Modelle verfügen meist über eine gewisse Anzahl von Sensoren. Mit diesen können Sie sich im Raum orientieren. Roboter Staubsauger, welche selbstständig Informationen über Räume und die Basisstation speichern, kehren selbstständig nach getaner Arbeit zurück, um sich aufzuladen.

Wir haben im Nachfolgenden für Sie noch ein paar weitere Vorteile eines solchen Roboters zusammengefasst.

Schauen Sie sich an, wie vielseitig unsere Saugroboter bei Ihnen zuhause reinigen können. Wir haben an alles gedacht.

Was sind die Vorteile vom Saugroboter?

Das war‘s mit der nervigen sowie zeitraubenden Staub - und Dreckbefreiung im Eigenheim. Nun können Sie sich entspannt zurücklehnen und Ihren Saugroboter die Arbeit erledigen lassen. Im Haushalt entsteht oft das Problem, dass bestimmte Stellen gar nicht oder nur mit großer Mühe erreicht werden. Extra muss ein Möbelstück verrückt werden oder eine sehr rückenschädliche Position eingenommen werden. Der Roboter fährt in die für Sie schwer zu erreichenden Ecken in Ihrem Raum.

Rowenta hat sich mit dem Durchmesser von ca. 30 cm am durchschnittlichen Abstand von Tisch- und Stuhlbeinen orientiert.

Der Roboter fährt in die für Sie schwer zu erreichenden Ecken in Ihrem Raum. Aufgrund der geringen Höhe von nur 8 cm kommt er auch unter kleineTische, Betten und Schränke.

Der Saugroboter ist auf jeden Fall für Allergiker geeignet, denn durch die speziellen Filter werden aus den Teppichen sowie der Luft sehr viele Feinstaub-Partikel entzogen. Das ist ein enormer Vorteil für Personen, die unter einer Stauballergie leiden. Hierdurch werden die Beschwerden oft sehr gut gelindert.

Zahlreiche Personen haben Probleme mit Rückenschmerzen, welche durch regelmäßiges Staubsaugen mit einem gewöhnlichen Staubsauger verstärkt werden. Der Saugroboter kann bequem von dem Sofa aus mit einer Fernbedienung gestartet werden. Und ist er erst einmal richtig programmiert, muss so gut wie Nichts mehr gemacht werden.

Die Fernbedienung mit integriertem LCD-Display erlaubt komfortable Zeitplanung. Bei niedrigem Batteriestand fährt der Saugroboter selbstständig zur Ladestation:

Eine rotierende Bürste und zwei seitliche Bürsten übernehmen die ganze Arbeit. Das macht den Saugroboter zum perfekten Verbündeten gegen Staub und Schmutz.

Die Saugroboter Bedienung bzw. Steuerung ist meistens selbsterklärend. Der Beutel oder Staubauffangbehälter wird eingesetzt und er wird an die Ladestation angeschlossen. Sobald der Roboter aufgeladen ist, kann er loslegen. Unterstützt von rotierenden Bürsten werden Staub und gröbere Krümel durch den Schlitz in die Staubbox gekehrt.

Saugroboter von Rowenta: Die besten Staubsauger-Roboter Modelle

Zurzeit hat Rowenta drei Modelle auf dem Markt. Zum einen den Smart Force Essential RR6925WH in schwarz und den RR6927WH in schwarz/weiß. Die beiden Modelle unterscheiden sich lediglich farblich. Zum anderen gibt es das dritte Modell RR6971WH in der Farbe petrol, welches die Weiterentwicklung der Vorgänger sowie das neuste Produkt im Sortiment ist.

Dieser bringt eine eingebaute Wischfunktion mit eingebautem Wassertank mit. Mit dem integriertem Wischmopp saugt und wischt der Roboter gleichzeitig den Hartboden. Im Nachfolgenden erfahren Sie, warum Sie sich für einen Rowenta Saugroboter entscheiden sollten.

Das zeichnet die Rowenta Saugroboter aus

Die Roboter überzeugen im Saugroboter Test durch eine hohe Saugleistung. Zwei Seitenbürsten und eine Zentralbürste sind am Roboter verbaut. Die unkomplizierte Steuerung mittels einer Fernbedienung mit integriertem LCD-Display ist ebenso möglich. Der Saugroboter verfügt über Selbstaufladung, wodurch der Roboter bei niedrigem Batteriestand zur Ladestation zurückfährt.

Er besitzt eine Laufzeit von ca. 150 Minuten. Der Saugroboter liegt damit 50 Minuten über dem Durchschnitt aller Staubsauger-Roboter. Ein Lithium-Ionen-Akku besitzt 100-240 Volt. Solche Akkus erhöhen die Lebensdauer. Dabei schafft der Rowenta Saugroboter eine Fläche von 100 Quadratmeter. Die Möglichkeit eine tägliche Reinigungszeit festzulegen besteht ebenso. Er aktiviert sich dann selbstständig und beginnt mit der Reinigung um die festgelegte Uhrzeit.

Integrierte Fallsensoren verhindern das Herunterfallen von Treppen oder Stufen. Infrarotsensoren und Stoßsensoren erkennen Möbel sowie Hindernisse und verhindern einen Zusammenstoß. Die Zentralbürste mit Direktantrieb (1.000 u/min.) erhöht die Reinigungsleistung auf allen Bodenarten. Die zwei seitlichen Bürsten kommen besonders gut in Ecken und Kanten.

Es sind drei Reinigungsmodi für verschiedene Situationen vorhanden: Random, Random Room und Edge. Für komplexe Bereiche nutzen Sie den Random-Modus oder den Random Room-Modus, wenn Sie schnell, innerhalb von 30 Minuten, Ergebnisse sehen möchten. Nutzen Sie zum Reinigen von Wänden und Leisten den Edge-Modus. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die drei Reinigungsmodi auf Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Der Staubsauger Roboter Test hat ergeben, dass in den Staubbehälter 0,25 l passen und dass die Rowenta Saugroboter mit einer Lautstärke von 65 dB nicht so laut sind, wie der Wettbewerb, der mit einem Schallpegel von 74 dB konkurriert. Die selbstfahrenden Staubsauger wiegen 4,6 Kg und sind 8 cm hoch.

Zeit für die schönen Dinge des Lebens

Einfach die Seele baumeln lassen und den Roboter die Arbeit machen lassen. Besitzen Sie so einen Staubsauger Roboter, dann haben Sie Zeit für die anderen, wichtigen Dinge im Leben. Der Saugroboter fährt allein durch Ihre Wohnung bzw. Ihr Haus und putzt strukturiert ihren Boden. Nun müssen Sie sich nur noch ums Fensterputzen und Möbelputzen sorgen.

Zeit für die schönen Dinge des Lebens

Diese Produktekönnten Sie interessieren